WillkommenProdukteKontakt

WinPrint 600/601

Auch als Ablaufsteuerung im Sinne einer SPS einsetzbar.

Die Bedienersoftware WinPrint600 wurde unter dem WYSIWYG (What You See Is What You Get) Prinzip erstellt.

 

  • Extrem leichte Bedienbarkeit
  • Einfachster Datenimport ohne Begrenzung über das Programmmodul "Variable"
  • Datum, Uhrzeit, Wochentag, Tag des Jahres, Kalenderwoche und vieles mehr sind Bestandteile des Programmmoduls Datum.
  • Zählvariable als Seriennummer, nummerische Zählung, alphabetische Zählung oder alphanummerische Zählung mit Vorwärts- oder Rückwärtszählung inkl. Ober- oder Untergrenze sind selbstverständliches Bestandteil der Software WinPrint.
  • Frei skalierbare Schichtdaten (4 Schichten) erlauben eine exakte Rückverfolgbarkeit auf die Herstellung.
  • Linien-, Kreis- und Kreisbogenbeschriftungen gehören genauso zum Lieferumfang der Software wie Winkel- und gedrehte Schriftarten.
  • Ebenfalls im Lieferumfang der Software enthalten ist die freie Erstellung von Linien, Rechtecken, Polygonen, Pfaden und Ellipsen.
  • Das Einbinden von Logos / Zeichnungen, welche als HPGL vorliegen, ist mit wenigen Mausklicks möglich.
  • Der Abstand zwischen den Buchstaben / Ziffern sowie der Zeilenabstand kann frei skaliert werden.  Block- oder auch Rasterschrift genannt, bei welcher jede Ziffer die gleiche Rastergröße einnimmt, ist in der Software vorhanden.
  • Jedes Objekt kann frei skaliert werden.
  • Das Einlesen von Daten mit einem Barcodescanner oder einer 2D Kamera sind ebenfalls fester Bestandteil der Software.
  • Data Matrix Code oder Matrixschriften können ohne Aufwand erstellt werden. Hierbei kann der Anwender unter den Data Matrix Code Typen 8x8 bis 132x132 auswählen. Die Prägegröße des Codes (Kantenlänge) wird durch die Eingabe der gewünschten Höhe bestimmt. Das Umrechnen der Punktabstände erfolgt automatisch.
  • Maschinenabläufe und die Ansteuerung von externen Bauteilen wie pneumatische Zylindern, Relais, Abfrage von Signalzuständen wie Initiatoren (BEROS), externen Signalen usw. sind mit dem Programmmodul "AWL- Flag" (SPS Funktion) ohne besondere Programierkenntnisse möglich. Gleichzeitig ist ein umfangreicher Signalaustausch zu externen Steuerungen möglich. Der Anwender hat die Möglichkeit, alle I/O´s auf einen Koordinatenpunkt der Achsen zu programmieren. In vielen Fällen kann der Betreiber auf eine zusätzliche Maschinensteuerung (SPS) verzichten, da diese Funktion in WinPrint600 bereits integriert ist.
  • Prägedaten können direkt aus einer EXCEL Tabelle importiert und gestartet werden.
  • Einfaches Verändern von Abläufen.
  • Alle Eingaben und Programmierungen können ohne besondere Schulung durchgeführt werde.
  • u.v.m.

____________________________________________________________________________________________

Produkte     Steuerung    Seite zurück